Skip to content
TikTok Tipps: So bekommen deine Videos mehr Aufrufe

TikTok Tipps: So bekommen deine Videos mehr Aufrufe

This content is outdated, we are currently working on updating it!

TikTok hat sich in den letzen Monaten zu DER Social Media Plattform schlechthin entwickelt. Und das aus gutem Grund: Denn neben seinen 8 Millionen monatlich aktiven Nutzern ermöglicht TikTok eine beachtliche Reichweite. Auf kaum einer anderen Plattform können Content Creator mit einem einzigen Video von einem Tag auf den anderen Tausende von Views erreichen. Das klingt für angehende Influencer natürlich verlockend. Doch ganz so einfach ist es nicht… Auch auf TikTok gibt es einige Grundregeln, um die Chancen auf mehr Sichtbarkeit zu erhöhen.
Wir haben 5 Tipps aufgelistet, die dich auf deinem Weg zum TikTok Star unterstützen.

 

1. Bei Challenges und Sounds keine Trends verpassen

Challenges gehören ohne Frage zur DNA von TikTok. Diese Challenges werden von der App selbst oder von anderen Content Creatorn gestartet und verschaffen Videos einen regelrechten Boost. Diese Videos werden nicht nur unter dem Challenge-Hashtag referenziert, sondern auch in der im “Entdecken” Tab des mit der Challenge verbundenen Sounds. Darüber hinaus analysiert der TikTok Algorithmus die von Nutzern am meisten aufgerufenen Challenges und Sounds, um deren Reichweite in der Rubrik “Für dich“ zusätzlich zu steigern.

Fazit: Bei angesagten Trends mitzumachen steigert die Wahrscheinlichkeit unter „Entdecken“ und „Für dich“ gefunden zu werden. Nutze also die Chance, um dich als Content Creator auf TikTok zu etablieren!

 

2. Nutze relevante Hashtags

Wie bereits erwähnt, kann auf TikTok durch Hashtags nach Videos gesucht werden. Die Nutzung beliebter und spezifischer Hashtags ermöglicht es dir nicht nur, über die Suchleiste gefunden zu werden, sondern bringt auch im „Für dich“ Reiter durchaus mehr Reichweite. Kurz gesagt: Hashtags lohnen sich auf TikTok allemal!

 

3. Nutze die Duett-Funktion

TikTok “Duetts“ sind eine einfache Möglichkeit, Videos mit Freunden und anderen Creatorn zu erstellen. Sogar mit den ganz großen TikTokern ist solch ein Partner-Video theoretisch möglich, da es grundsätzlich kein Follower-Limit gibt. Die Taktik lässt dich von Videos anderer Content Creator profitieren und bietet die Möglichkeit, von deren Fans gesehen und geliked zu werden. Du kannst entweder mit Personen mit der gleichen Follower-Anzahl zusammenarbeiten oder einem Influencer mit mehr Followern ein gemeinsames Videoprojekt vorschlagen.

@tiktok_deutschland

Ob oben, unten, rechts oder links – mit der neuen Duett-Funktion ist jetzt alles möglich ##duett

♬ Originalton – TikTok Deutschland

 

4. Regelmäßig posten

Um deine Views nachhaltig zu steigern, solltest du auch auf TikTok regelmäßig posten (einmal oder sogar mehrmals täglich). Denn leider ist die Lebensdauer der Videos durch die große Anzahl von Usern und Content Creatorn relativ kurz. Nicht umsonst haben die bekanntesten Influencer auf der Plattform diese zu ihrem Vollzeitjob gemacht. Trotzdem sollte Kontinuität niemals zu Lasten der Qualität deiner Videos gehen!

5. Promote deine Videos

So hart es auch klingt: Nach der Veröffentlichung ist dein Video erstmal ein Nadel im Heuhaufen. Wie kommt man also an die Views?

Als TikTok Neueinsteiger solltest du deine Videos also unbedingt auch auf deinen anderen Social Media Channels promoten. Ob auf Facebook, Instagram, Snapchat, LinkedIn, Pinterest oder Twitter, – teile deine Videos mit deiner Community! Um Traffic zu generieren, vergiss nicht den Link einzufügen. Auch in deiner Bio lohnt es sich, den Link zu deinem TikTok Profil einzufügen.

 

Views auf TikTok – unser Fazit:

Um als Content Creator auf TikTok zu wachsen, solltest du:

  • Aktuelle Challenges und Sounds einbauen
  • Relevante Hashtags verwenden
  • Dich an Duetts mit anderen Content Creatorn versuchen
  • Regelmäßig posten
  • Deine Videos auf deinen anderen Social Media Kanälen promoten

Hast du schon unseren TikTok Account endeckt? Schau auf @hivency vorbei und lerne unser Team kennen!